Februar 15, 2019

ElaadNL entwickelt mit IOTA ein autonomes selbstausgleichendes Stromnetz

ElaadNL entwickelt mit IOTA ein autonomes selbstausgleichendes Stromnetz

Grid nutzt die IOTA Tangle-Technologie für die Kommunikation von Maschine zu Maschine (M2M); Maschinen bezahlen sich gegenseitig in Tokens, damit ein Anreiz besteht mitzumachen.

(Arnhem, Niederlande, 15. Februar 2019) - ElaadNL, das von den nieder-ländischen Netzbetreibern gegründete intelligente Ladeinfrastruktur-Labor, hat einen Proof of Concept (PoC) entwickelt, der zeigt, wie intelligente Netze den Energieverbrauch mithilfe der IOTA-Technologie autonom regulieren können. Der im ElaadNL-Testlabor erstellte PoC tauscht Daten sicher über das IOTA-Tangle aus und lässt die Ladegeräte selbst entscheiden, ob sie die Netzlast ausgleichen möchten oder nicht. Durch das Aufladen von Elektrofahrzeugen mit geringerer Geschwindigkeit, oder außerhalb von Spitzenzeiten, wird für die Ladestationen eine geringe Gebühr in IOTA-Token erhoben. Das System läuft selbstständig - es ist keine menschliche Interaktion erforderlich.

Ein Video zu diesem Energieverteilungs-PoC von Harm van den Brink und Ton Smets, dass auf dem niederländischen IOTA-Treffen in Amsterdam im letzten Monat aufgenommen wurde, ist hier verfügbar.

Obwohl Fortschritte erzielt wurden, um im täglichen Leben weniger Energie zu verbrauchen ist es so, dass elektrisch geladene Fahrzeuge, Wärmepumpen und die Vielzahl an elektronischen Geräte zu einem erheblichen Anstieg des täglichen Energieverbrauchs führen können. ElaadNL versucht, diese Herausforderungen zu lösen, indem IOTA als zugrunde liegende Technologie verwendet wird.

Dieser Proof-of-Concept zeigt ein mögliches zukünftiges Elektrizitätssystem, bei dem die Energie zwischen den Nachbarn aufgeteilt wird und dezentrale Inseln sich gegenseitig ausgleichen können. Wir nutzen unser Stromnetz auf eine ganz andere Art als vor 50 Jahren. Wir sind vom reinen Konsum dazu übergegangen auch Energie zu erzeugen. Während wir zu Spitzenzeiten mehr Energie verbrauchen, haben wir einen Energieüberschuss wenn die Sonne scheint. Dies alles sollte in Echtzeit behandelt werden. Unsere Lösung dazu ist ein erster Schritt in diese Richtung. Mit unserem Proof of Concept zeigen wir, dass dies grundsätzlich möglich ist, allerdings sind noch weitere Entwicklungen erforderlich, um dies auch in die Tat umzusetzen “, sagte Harm van den Brink, IT-Architekt Smart Grids & Electric Vehicles, ElaadNL und Berater der IOTA Foundation.

https://cdn-images-1.medium.com/max/800/1*002OKV0oVTHWxG_ERXvOvg.jpeg

Das Netz in diesem PoC verbindet alle Geräte in einem bestimmten Bereich des Netzes, mit dem Transformator der Energie liefert. Transformatoren verfügen normalerweise über ein Einspeisekabel und mehrere Ausgangskabel, die unterschiedliche Wohnungen und andere Geräte miteinander verbinden, beispielsweise Ladestationen für Elektrofahrzeuge. Wenn ein Kabel seine Grenze erreicht hot, oder die Summe der Kabel die Leistung des Transformators übersteigt, kann der Transformator alle angeschlossenen Geräte auffordern ihren Energiebedarf zu senken. Die Geräte können diesem Aufruf folgen oder nicht, da sie völlig frei sind. Der Anreiz es zu machen, ist die geringe Gebühr für die Reduzierung der Nachfrage. Wenn ein oder mehrere Geräte den Energieverbrauch senken, erhalten sie einige Token der IOTA-Kryptowährung. Dadurch wird ein selbstausgleichendes Netz aus intelligenten Geräten geschaffen, die außerhalb der menschlichen Interaktion miteinander kommunizieren.

Über ElaadNL

Das Wissens- und Innovationszentrum ElaadNL erforscht und testet die Möglichkeiten von Smart Charging: Laden von Elektrofahrzeugen zuverlässig, erschwinglich und nachhaltig. ElaadNL ist eine Initiative der niederländischen Netzbetreiber. Weitere Informationen finden Sie unter www.elaad.nl

Über die IOTA Foundation

IOTA ist eine gemeinnützige Stiftung mit Sitz in Deutschland. Die Aufgabe der IOTA Foundation besteht darin, die Entwicklung und Standardisierung neuer Distributed Ledger-Technologien (DLT) einschließlich des IOTA Tangle zu unterstützen. Das IOTA Tangle ist ein innovativer DLT-Typ, der speziell für die Internet of Things (IoT) -Umgebung entwickelt wurde. Es handelt sich um ein Open-Source-Protokoll, das neuartige Maschine-to-Maschine-Interaktionen (M2M) ermöglicht, einschließlich sicherer Datenübertragung, Echtzeit-Mikrobezahlungen ohne Gebühren sowie der Sammlung und Verbreitung sensorgestützter und anderer Daten. www.iota.org


Quelle: https://blog.iota.org/elaadnl-develops-autonomous-self-balancing-power-grid-using-iota-de52e9638548