August 17, 2019

IOTA ESP32 Wallet

IOTA ESP32 Wallet

Mit der Veröffentlichung von CClient v1.0.0-beta kann IOTA eine darauf basierende Hardware-Wallet implementieren. In diesem Blogpost erkläre ich kurz die Architektur des IOTA Wallet auf ESP32 und demonstriere die Wallet-Anwendung.

Einführung

Die CClient-Bibliothek soll den Tangle in IoT-Ecosystemen anwenden. Er kann mit kleinen Geräten kommunizieren. Der ESP32 ist ein guter Kandidat, da er über eine integrierte drahtlose Verbindung verfügt.

Aber was ist eigentlich ein ESP32?

  • Er ist ein 32bit SoC (System on Chip) basierend auf dem Xtensa LX6
  • Er kann mit 160 oder 240 MHz und einer Speichergröße von 512 KB betrieben werden
  • Er bietet zwei Entwicklungs-Frameworks: arduino-esp32 und esp-idf. Auch wenn beide gut sind, bevorzuge ich das esp-idf als mein Entwicklungsframework, da es im ESP32 enthalten ist.

Das IOTA ESP32 Wallet

Die Walletarchitektur besteht aus drei Teilen:

  • Hardware: die Xtensa LX6-Prozesse und Peripheriegeräte
  • FreeRTOS: Echtzeit-System-, Netzwerk- und HAL-Unterstützung
  • Wallet-Anwendung: IOTA CClient-Bibliothek, SNTP-Client und Konsolendienst.

Die Systemzeit wird bei jedem Neustart zurückgesetzt, daher müssen wir den richtigen Zeitstempel über den SNTP-Client erhalten. Mit dem Konsolendienst kann man über das Terminal mit dem IRI-Knoten interagieren.

IOTA ESP32 Wallet Block Diagramm

Demonstration

Man kann der Datei README.md folgen, um die IOTA-Wallet mithilfe des ESP32-Mikrocontrollers zu erstellen.
Dieses Video zeigt, wie man Kontodaten abrufen und 1i an eine Adresse senden kann:


Bitte scheu dich nicht, Vorschläge zu machen und das Gespräch auf dem
#entangled-discussion channel bei IOTA Discord zu suchen.


Quelle: https://blog.iota.org/iota-esp32-wallet-1b12b45d8a5